Was sind die bevorzugten Burnout-Risikogruppen?

Burnout hängt in entscheidendem Maße von der individuellen Persönlichkeitsstruktur ab, denn je nach Persönlichkeit variiert die Einschätzung von Stress, Enttäuschung und Belastungen.

Während sich der eine über eine zusätzliche Aufgabe freut, ist das für den anderen fast unerträglich.
Gerade, weil der Umgang mit belastenden Situationen sehr individuell ist, ist es äußerst wichtig, dass Sie sich mit Ihrer Persönlichkeitsstruktur befassen und erkennen, mit welchen Verhaltensweisen Sie auf Belastungs-Situationen reagieren.

Grundsätzlich gefährdet sind Menschen in folgenden Berufssparten:
•  Ärzte
•  Lehrer
•  Pflegepersonal
•  Hausfrauen
•  Manager

Machen Sie sich bewusst, dass Sie Burnout nicht dadurch bewältigen, dass Sie ein paar Entspannungsübungen machen.
Wer in das Burnoutsyndrom hineingerutscht ist, muss erkennen, dass zur Bewältigung eine Kehrtwende in seinem Leben gehört,  die allerdings – wenn sie gelingt – auch zu neuen Sichtweisen und Einsichten führt.

Im nächsten Beitrag erfahren Sie mehr über typische Burnoutmerkmale….