Wer seinen Stress wirksam in den Griff bekommen will, muss mit einer Analyse seines eigenen Verhaltens beginnen. Dazu ist es sinnvoll, in persönlichen Belastungssituationen das individuelle persönliche Verhalten mit seinen Auslösern und deren Konsequenzen zu betrachten.

Die wichtigsten Schritte einer solchen individuellen Verhaltensanalyse sind…

  • Das grundsätzliche Erkennen von Belastungssituationen
  • Das gezielte Auswählen einzelner Situationen zur Analyse
  • Die konkrete Beschreibung der einzelnen Situationen mit….
  • – Ablauf, Ort und Zeit
  • – Häufigkeit
  • – Evtl. Zusammenhängen mit anderen Problemen
  • Das frühzeitige Erkennen von Gedanken, Gefühlen und Verhalten
  • Das frühzeitige Erkennen von muskulären und vegetativen Reaktionen

Die Stressforschung hat sich auf zwei grundsätzliche Stresstypen geeinigt. Typ A und Typ C.
Beim Typ A  zeigen sich Aspekte wie  chronischer Zeitdruck, Ungeduld, extremer Ehrgeiz, erhöhte Reizbarkeit, Perfektionismus. Solche Menschen sind ständig am kämpfen. Nach neueren Erkenntnissen gehören dazu auch feindseliges Verhalten und die Tendenz, sich permanent zu ärgern. Durch den chronisch erhöhten Spannungsgrad wird er auch als Adrenalintyp bezeichnet. Das Typ A-Verhalten hat sich in mehreren Studien als eigenständiger Herzinfarkt-Risikofaktor erwiesen. Das Risiko, einen Infarkt zu erlangen, ist für den Typ A doppelt so hoch wie für andere Menschen.

Beim Typ C zeigen sich dagegen Aspekte wie Vermeidung von Konflikten, scheinbare Gelassenheit, Unterdrückung negativer Emotionen, Nachgiebigkeit, nicht NEIN-sagen können. Diesen Typ bezeichnet man auch als Cortisol-Typ, da durch eine bestimmte biochemische Reaktion hohe Dosen an Cortisol ausgeschüttet werden. Dies führt zu einer Schwächung der Immunabwehr, diskutiert wird auch ein Zusammenhang mit Depressionen, Allergien und Hauterkrankungen.

Der Erfolgstyp B dagegen ist gekennzeichnet durch eine Erfolgsorientierung mit wenig Stressempfinden.

Zu den einzelnen Schritten der Stressanalyse mehr in den folgenden Wochen…

 

Ich freue mich über Kommentare….